TSV Beimerstetten


Abteilungen Ergebnisse Fußball

TSV Herrlingen vs. TSV Beimerstetten 5:0 (4:0)

7.Juni, 2016

Der scheidende Coach Michael Poulidis ließ es sich nicht nehmen, ein letztes Mal das TSV-Trikot überzustreifen.

Der scheidende Coach Michael Poulidis ließ es sich nicht nehmen, ein letztes Mal das TSV-Trikot überzustreifen.

Spielbericht vom Samstag, den 4. Juni 16

Am vergangenen Samstag absolvierten die Fußballer des TSV Beimerstetten den letzten Spieltag ihrer Kreisliga-B-Saison mit einer Begegnung beim Aufstiegsaspiranten TSV Herrlingen, welcher sich mit einem Sieg noch Chancen auf die Qualifikation zum Relegationsspiel ausrechnete.
Dementsprechend motiviert und körperlich präsent gingen die Hausherren in die Partie. Die Beimerstetter hatten den spielerisch überlegenen und gedankenschnelleren Herrlingern in den ersten Minuten nicht viel entgegen zu setzen, sodass der Favorit bereits nach 12 gespielten Minuten mit 3:0 in Führung lag. Für die Gäste zudem ärgerlich, dass zwei Herrlinger Treffer aus zumindest abseitsverdächtiger Position erzielt wurden. Der scheidende TSV-Coach Poulidis analysierte in seiner gewohnt flapsigen aber zutreffenden Art, dass man die Anfangsviertelstunde weniger verschlafen, sondern vielmehr erst gar nicht daran teilgenommen habe. So schienen die Kräfteverhältnisse bereits frühzeitig aufgezeigt. Das vierte Herrlinger Tor (36.) sorgte für den Halbzeitstand von 4:0.
Nach dem Seitenwechsel verlangsamten die Hausherren ihr Spiel und agierten auf Grund der deutlichen Führung nicht mehr ähnlich druckvoll wie in der ersten Hälfte. Dennoch blieb der heimische TSV spielbestimmend und ließ keinerlei Hoffnung auf eine Änderung des Spielstandes aufkommen. Der Beimerstetter Schlussmann Knösing zeichnete sich durch Paraden aus und bewies Reflexe, indem er ein ums andere Mal Schüsse der Herrlinger Angreifer abwehrte und somit weitere Gegentreffer verhinderte. Spielertrainer Poulidis ließ es sich trotz des Spielstandes nicht nehmen, bei seiner letzten Partie für den TSV als Spieler ins Geschehen einzugreifen. Doch auch er versuchte vergeblich, die Wende einzuleiten. Durch einen verwandelten Strafstoß, bei welchem selbst Knösing das Nachsehen hatte, wurde der Endstand von 5:0 hergestellt. Zu erwähnen bleibt, dass der TSV Herrlingen trotz des deutlichen Sieges die Relegationsspiele nicht erreichte, da der direkte Konkurrent aus Nellingen ebenfalls gewann.
Der TSV Beimerstetten zeigte an diesem Tage abermals eine dürftige Leistung, welche bei Weitem nicht genügte, um den TSV Herrlingen ernsthaft in Verlegenheit bringen zu können. Man präsentierte sich aber, wie erfreulicherweise oft in dieser Saison, als faire Sportmänner und kannte die Überlegenheit des Gegners neidlos an.

Eingesetzte Spieler des TSV Beimerstetten: H. Knösing – I. Azugama, E. Tchapchui, B. Thörnich, P. Schmidt, N. Sollimani, M. Rahimi, A. Teixeira, J. Schmidt, W. Tchoua, M. Allaz, B. Scherer, M. Gözüdok, M. Poulidis.

Wie hier gegen TSV Mittelfeldmann Jannick Schmidt kamen die Herrlinger nur selten ins Straucheln.

Wie hier gegen TSV Mittelfeldmann Jannick Schmidt kamen die Herrlinger nur selten ins Straucheln.

Vorschau / Saisonabschluss:

Am kommenden Freitag, den 10. Juni, feiert die Mannschaft des TSV Beimerstetten ab 19.30 Uhr ihr Saisonabschlussfest. Auf Grund einer Terminüberschneidung im Sportheim wird nicht dort, sondern im Feuerwehrhaus der freiwilligen Feuerwehr Beimerstetten gefeiert.
Hierbei wird der Abschluss einer mit sportlichen Höhenpunkten zwar spärlich gesegneten, aber kameradschaftlich und das sportlich faire Miteinander betreffend doch ansehnlichen Spielrunde gefeiert. Alle Fans des Beimerstetter Fußballs, welche uns über die Saison hinweg begleitet haben, sind hierzu herzlich eingeladen.

Gez. Philipp Schmidt

Bildquelle: TSV Herrlingen



TSV BEIMERSTETTEN
© 2017 TSV Beimerstetten e.V.
Alle Rechte vorbehalten
Impressum | Kontakt
INFOS
Um die Seite zu genießen sollte Javascript aktiviert sein.
UMSETZUNG
Diese Seite wurde von EX-STUDIOS umgesetzet
TSV-Beimerstetten is proudly powered by WordPress
RSS-FEED
Abonnieren sie unsere News
Entries (RSS) and Comments (RSS).